Letztes Update: 30.01.2021
https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Sie sind hier:
Millstättersee Aug.2020
menu.inc
Millstättersee Aug. 2020
7. August 2020 Freitag
In Zeiten wie diesen bleiben wir in Kärnten und rollen diesmal an den Millstättersee nach Döbriach zum Campingplatz Golser. Gerade mal 71km sind es nur und der Reisevirus ist schon etwas besänftigt.
Um 33,20€/Nacht wollen wir hier mal zwei Nächte bleiben. Das Wetter ist leicht bewölkt, nicht zu heiß.

Mit Klick auf die Karte kann die Anreise in einem neuen Fenster betrachtet werden.
Wir sind schon sehr früh beim Mittagessen, 11:30 Uhr, das ist ungewöhnlich für uns. Beim Strandbad finden wir ein tolles Lokal mit Aussicht auf den Millstättersee. Unter einem großen Sonnenschirm genießen wir köstliche Pizza und ein kühles Bier. Die Pizza ist fast so gut wie auf Sizilien.
Anschließend eine kleine Siesta, denn Herta hat um 13 Uhr ein Treffen mit einer Jugendfreundin. So bin ich einige Stunden mit unserer Fellnase alleine. Meine Navigatorin kommt am Abend nach Hause und als die Sonne untergegangen ist kühlt die Luft ab bis 24 Grad.
8. August 2020 Samstag
Ab 9 Uhr pedalieren wir um den Millstättersee. Als erstes nehmen wir die Südseite in Angriff. Wenn ich gewusst hätte, das es hier recht oft ziemlich hoch geht, hätte ich mir nur die Nordseite vorgenommen. Aber was solls, da musste ich durch und es hat letztlich ja auch geklappt. Bevor wir abdüsen noch schnell ein Sonnenaufgang.
Hier noch der Track unserer Rad-Tour um den Millstättersee.
Mit Klick auf die Karte kann die Tour in einem neuen Fenster betrachtet werden.
...einige Impressionen, geknipst von der Südseite des Sees.
In Seeboden machen wir eine kurze Rast bei Kaffee und Bier. Weiter rollen wir mit den Bikes an der Nordseite des Millstättersees und besichtigen hier noch das Stift und die Kirche in Millstatt.
Wir sind schon ein gutes Stück aus Millstatt draußen und sind recht froh darüber. Menschenmassen und viele Radfahrer suchen sich einen Weg, der oftmals nicht risikofrei gefunden wird!
Ein grüner Elefant versperrt uns die Weiterfahrt - nein, natürlich will er nur fotografiert werden.
Gegen 13 Uhr erreichen wir nach 28 km Rundreise den Campingplatz. Nun ist eine Dusche eine einfach herrliche Erfahrung. Anschließend gehen wir wieder ins Restaurant und oh Wunder, der Hunger war wieder mal schneller wie der Fotoapparat, also keine Bilder vom Wienerschnitzel und dem tollen Putestreifensalat. Prost!!!

Den weiteren Nachmittag verbringen wir unter einem Apfelbaum im Schatten bei 32 Grad - puuu..
9. August 2020 Sonntag
Gegen 9 Uhr rollen wir vom Campingplatz in Richtung Rosegg. Die Fahrt dauert gerade mal 40 min. Wir wollten hier das Womo in den Schatten stellen und ein Radtour nach Villach machen. Aber o-Weh.. - wir hatten wieder mal nicht daran gedacht, das es Sonntag ist. Der Parkplatz (Schatten) ist rappelvoll und die Temperatur steigt und steigt... - wir werfen das Handtuch - um unsere verschwitzte Stirn - und fahren gemütlich durch das Rosental, über die Draubrücke, vorbei an der Hollenburg nach Klagenfurt. Dort besorgen wir uns noch zwei Putenschnitzel zum Mitnehmen und 20min. später sind wir zu Hause. Nun noch den Kühlschrank ausgeräumt und schon sitzen wir beim Wienerschnitzel - Mahlzeit....

Ende... bis zum nächsten mal.
Unbenannte Seite