https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 31.01.2024
menu.inc
30. Jänner 2024 Dienstag
Ein Morgengruß auf unserem Campingplatz.
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir nach Marina di Ragusa. Heute ist Markttag. Der Markt hat sich sehr vergrößert und bietet daher auch mehr Auswahl. Von Kleidung bis Fisch und besonders viel frischem Gemüse ist hier alles reichlich zu bekommen.
Nachdem wir den Markt von unten bis oben durchwandert haben und Fisch, Oliven und Gemüse eingekauft haben, rollen wir in den Porto Touristico. Wir setzten uns bei unserer Lieblingsbar in die Sonne und genießen einen Aperitivo caldo. Herrlicher Caffé, ein Glas Wein und ein Aperol gehören auch dazu.
Den Lungomare entlang laufen wir bis zum Hauptplatz. Vorbei an einem hausgroßen Fresko, einem riesigen Anker und die kleine Kirche - Chiesa S. Maria di Portosalvo - besuchen wir auch.
Chiesa S. Maria di Portosalvo
Die Zeit vergeht und schon ist es wieder kurz vor Mittag. Also ab nach Hause zur Siesta.
Wir genießen die warme Sonne bis fast 16 Uhr. Es ist etwas frischer geworden und wir verziehen uns in die Wohnung.

Zum Sonnenuntergang sind wir wieder am Strand.
31. Jänner 2024 Mittwoch

Meine Navigatorin walkt wieder rund 5 km durch den Zauberwald und der Sonnenaufgang bringt noch mehr Motivation.

Morgens 8 Grad

Mittag 14 Grad

gefühlte 25 Grad in der Sonne

Vormittag ist heute Waschtag. Bei Helga und Peppo dürfen wir unser Zeug in die Sonne hängen.
Eigentlich wollen wir den Sandstrand entlang laufen. Luna freut sich über das flache Wasser.
Bald werden wir von Anna und Pino angerufen und in das Winterdomizil der beiden eingeladen. In drei Sprachen wird viel erzählt und der köstliche Caffé schmeckt uns auch. Am Herd bruzzelt das Mittagessen und wir verabschieden uns wieder - wir sehen uns ja bald wieder.

Die Sonne strahlt von einen azurblauen Himmel und lässt uns glauben, dass es fast Sommer ist.
Schön langsam meldet sich auch bei uns der Hunger. Die gestern gekaufte Orata wird heute ihrer Bestimmung zugeführt - die Filets löse ich heraus - diese werden in der Pfanne gebraten. Herta macht in der Zwischenzeit einen köstlichen Salat - das ganze sieht dann so aus.
Der Tag vergeht mit Lesen und die Sonne genießen und Abends der Sonnenuntergang über dem Rocca dei Tramonti.
Unbenannte Seite