https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 02.04.2024
menu.inc
Ostern 2024 in Aquileia
29. März 2024 Freitag
Die Nacht war ruhig und ohne Regen. Tagwache wie immer um 6 Uhr - mit Luna raus-rein und nochmal Augen zu. Um 7 Uhr war aber Schluss, da ist es dann schon zu hell. Der erste Spaziergang in die Felder, vorbei an grünem Spargel. Der Turm der Basilika Aquileia ist nicht weit. Erst dann gibt es ein tolles Frühstück, mit dem Herta uns heute verwöhnt.
Am Vormittag radeln wir einige Minuten zu einem Lokal, genießen einen Café und bestellen für Morgen 4 Stück "Trecce" - hoffe ich schreibe das richtig. Das ist ein Gebäck, das wir auf Sizilien kennen gelernt haben. Anschließend rollen wir zur Basilika um zu sehen ob unsere Lieblingspizzeria geöffnet hat. Wir haben Glück, treffen den Inhaber und erfahren so, dass ab Mittag auf ist. Somit ist die Frage des Mittagessens gelöst. Nun noch rasch zum Markt Alise, wo wir jene Dinge einkaufen, die wir vergessen hatten. Wieder am CP angekommen, ist es gerade mal ein Stunde um uns etwas von dem "anstrengenden" Vormittag zu erholen. Das Wetter hält, kein Regen, aber die Stellplätze sind noch alle viel zu nass zum Reinfahren.
Kurz nach 12 Uhr starten wir wieder und treten zur Pizzeria zum Mittagessen.
Vorher haben wir noch Besuch von Familie Ente.
Siesta - eine ganz wichtige Zeit - die Sonne kommt immer wieder durch - wir genießen die frische Luft.
Um 16 Uhr werden wir von Freunden abgeholt und und in zwei urige Lokale am Land entführt, wo es herrliche Dinge zum Essen gibt und auch köstlichen Wein. Danke "M+M" für die tolle Zeit.
Frau Hängebauchschwein und Herr Widder lassen grüßen.
30. März 2024 Samstag
Nach dem Luna-Lauf und dem Frühstück radeln wir zu zur Bar "Al Barut" und hohlen die bestellten Trecce ab.
Ein Café gehört auch dazu. Dann geht es weiter den Radweg entlang zum CP Belvedere. Der richtige Weg um uns ans Radfahren zu gewöhnen. Wir sind nach 17km Mittags wieder zurück.
M+M kommen zur Osterjause - alles Bio - und das kommt gut an.
Mitte Nachmittag packen wir alles zusammen - ab morgen soll es wieder für drei Tage regnen. Wir brechen den Osterausflug also ab und rollen Morgen am Sonntag wieder nach Hause. Eigentlich schade, aber bei Regen nur im Wohnmobil sitzen, macht keine Freude. Das Wetter macht halt was es will.
31. März 2024 Samstag
In der Nacht hat es schon etwas geregnet und ich habe etwas Sorge, hier ohne mein Womo einzugraben, wieder raus zu kommen. Heute ist noch dazu die Umstellung auf die Sommerzeit und meine Fellnase will schon um 5 Uhr raus - aber dann nochmal die Augen zu. Zwei Stunden noch mit geschlossenen Augen geruht und dann aber rasch auf, das Stromkabel weg - und ich komme mit dem Wohnmobil ganz vorsichtig aus der Wiese raus.
Nun noch E/V gemacht und ab geht es in Richtung Udine auf die AB nach Kärnten bei noch trockenen Wetter.
Die Wolken und der Nebel hängen zwischen den Bergen im Kanaltal und immer wieder regnet es, teilweise heftig.
Kaum über der Grenze in Österreich reissen die Wolken auf und die Sonne kommt etwas hervor.
Um 11 Uhr sind wir froh zu Hause zu sein. Noch schnell die wichtigsten Dinge aus dem Strolchi ausgeräumt und schon fängt auch hier der Wind an kräftig zu blasen und auch der Regen ist eingetroffen.
Jedenfalls hatten wir zwei schöne Tage in Aquileia und freuen uns schon auf die nächste Tour in rund 10 Tagen.
Wohin ?? - einfach wieder reinschauen. Danke fürs Mitreisen.
Ende... bis zum nächsten mal.
Unbenannte Seite