https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 02.06.2024
menu.inc
Sizilien 2022 - 24.-29. Jänner - Teil 7
24. Jänner 2022 Montag
Morgens 6Grad - Mittags 12Grad - Abends 12Grad - Wind 0-1bf,  stark bewölkt
Am Vormittag nach dem Luna-Lauf beginnen wir das Vorzelt auszuräumen. Bald fängt es jedoch leicht zu Regnen an und der Abbau wird auf morgen verschoben. Wir lassen es langsam angehen. Am Donnerstag legt die Fähre von Palermo ab. Ja, richtig gelesen. Wir sind nun schon vier Monate unterwegs und wollen wieder nach Hause. Der Rest des Tages ist ein Relax-Tag. Mehr ist heute nicht zu berichten.
25. Jänner 2022 Dienstag
Morgens 5Grad - Mittags 10Grad - Abends 10Grad - Wind 0-1bf,  Sonne -Sonne - Sonne
Der Luna-Lauf am Morgen führt uns diesmal quer durch die Sommerdomizile der Sizilianer. Anschließend beginnen wir das Vorzelt abzubauen. Die Sonne ist angenehm warm und gegen Mittag sind wir soweit fertig, dass alles verstaut ist. Ein kleine Einkauf im Ort - Butter - Cotto - und was zum Mittagessen.
Nach einer kurzen Siesta, sitzen wir in lustiger Runde in der Sonne und lassen Gudrun zu ihrem Ehrentag hochleben. Den Gesang möchte ich euch ersparen - laut - falsch - und mit Begeisterung. Danke für den tollen Käsekuchen.
Den Tag beenden wir mit einem Blick auf das Meer und die untergehende Sonne.
26. Jänner 2022 Mittwoch
Morgens 4Grad - Mittags 12Grad - Abends 12Grad - Wind 0-1bf,  Sonne
Der Zauberwald - wir laufen diesen Winter das letzte mal zu dritt durch das Naturschutzgebiet. Im Schatten ist es sogar etwas frostig.
Noch ein Blick auf den langen herrlichen Sandstrand...
Zurück am CP setzten wir uns mit einer Tasse Kaffee in die Sonne - nach wenigen Minuten sind wir wieder in angenehmer Runde und genießen die Wärme.
Nach einer kurzen Siesta kommen wir diesmal zusammen, um Anita ein Ständchen zu singen - wie immer - falsch - laut - und mit Begeisterung - alles Liebe zum Ehrentag. Danke für den köstlichen Schokokuchen.
Der Tag geht seinem Ende entgegen und für diesen Winter in Punta Braccetto kommt nun der letzte...
Morgen nehmen wir die Fähre von Palermo nach Livorno. Also wird es bis zum nächsten Eintrag etwas dauern.
27. Jänner 2022 Donnerstag
Diesmal schreibe ich als Nachtrag - wir sind bereits zu Hause und sitzen im warmen Wohnzimmer.
Donnerstag:
Nach den Luna-Lauf packen wir die letzten Kleinigkeiten. Wenn Lutz mich nicht auf die Wäscheleine aufmerksam gemacht hätte - die wäre glatt in Sizilien geblieben. (übrigens: von Lutz Grüße an Charly - soll ich sagen) Danach erfolgt eine Abschiedsrunde bei einigen unserer Camperfreunde. Nun starten wir die Motoren und rollen quer durch Sizilien nach Palermo. Wir nehmen uns Zeit und kommen gegen 15 Uhr am Hafen an und werden gleich in die Schlange der Wartenden eingeschleust. Nun heißt es warten bis zum Borden. Herta ist schon früh dran und ich bin fast der Letzte, der an Bord kommt. Mit einer Stunde Verspätung stechen wir in See.
28. Jänner 2022 Freitag
Wir sind auf See. Kein hoher Wellengang - es geht uns gut - wir haben gut geschlafen. Nach ein paar Schritten mit Luna auf dem Oberdecks besuchen wir die Bar und genießen ein kleines Frühstück.
Wir kommen gegen 15 Uhr in Livorno-Porto an und nach dem lange dauernden Ausschiffen (17Uhr) rollen wir in Richtung Battaglia Terme (vor Padua).  Die Fahrt über die AB war soweit OK, nur im Bereich Bologna haben wir viel Nebel. Also fahren wir schön vorsichtig und erreichen um 20 Uhr den Stellplatz. Wir haben Glück und gleichzeitig Pech. Der Stellplatz wird extra für uns aufgesperrt, leider gibt es jedoch keinen Strom. So müssen wir also die Nacht mit Gas durch heizen.
Nun noch schnell eine Pizza Crudo geholt, um den Hunger zu dämpfen und dann rasch ins Bett um morgen wieder fit zu sein.
29. Jänner 2022 Samstag
Am Morgen sind draußen in Battaglia Terme minus 2Grad - drinnen gerade 19Grad. Na ja geht so. Ein kleines Frühstück mit Tee und anschließenden Luna-Lauf und schon geht es weiter zur nächsten Tankstelle. Dann rauf auf die AB und mit moderatem Verkehr erreichen wir nach rund 340km um 13Uhr unseren Heimatort in Kärnten.
Damit endet ein Sizilien-Aufenthalt von fast vier Monaten. Die Wettersituation in Kärnten ist natürlich schon wesentlich frischer, wie auf Sizilien, es scheint jedoch den ganzen Tag die Sonne. Danke an alle, die hier mit gelesen haben und wir verabschieden uns bis zur nächsten Reise.
Ende... bis zum nächsten mal.