Sizilien 2015 - im Dezember
Donnerstag 3. Dezember 2015
Die ganze Woche schon ist es morgens sehr kühl bei rund 8 - 11 Grad. Über Tags jedoch haben wir herrliche Sonne, wenig Wind und heute nutzen wir das tolle Wetter um wieder mal ein köstliches Mittagessen in Donnafugata zu genießen.
Direkt vor dem Schloss sitzen wir in der Sonne und freuen uns über das  tolle Essen und den guten Wein.
Während des Essens watscheln ein paar Gänse vorbei und NEIN - wir haben sie nicht verspeist ;-))
Kaum sind wir am Nachmittag wieder zu Hause am Platz, geht es schon wieder los.
Meine "Lieblingsbeschäftigung", mindestens 2x täglich....
Samstag 5. Dezember 2015
Krampustag - hier ist das absolut kein Thema ! - das kennt niemand.

Ein Einkauf im Disconter und in einem Greislerladen, so wie wir ihn eigenlich nicht mehr kennen, lädt unsere Vorräte wieder auf.

Vorher laufen wir den Sandstrand entlang und diesmal auch weiter bis an die Felsenküste. Wir haben gar nicht richtig bemerkt, dass wir 3,6 km gegangen sind. Einfach toll, die Sonne, fast kein Wind und die herrliche Ruhe direkt am Wasser.
Meine Navigatorin hier im Ort unter einem "kleinen" Gummibaum !!!
Sonntag 6. Dezember 2015
Nikolotag - ein traumhaftes Wetter und hier das passende Foto !!!
Die Sonnenstrahlen spielen im Wasser und es funkelt und funkelt.
Mittags fahren wir nach Marina di Ragusa zum Pizza-Essen. Platz ist reserviert - aber wir haben leider Pech - der Pizzaofen ist kalt. So suchen wir eine gute Stunde weiter ein passendes Restaurant - wieder Pech - entweder keine Pizza oder alles voll und besetzt - Sonntag eben ! ;-(

Etwas entnervt kaufen wir im Conad-Shop etwas Warmes und essen erst wieder am Campingplatz.

Am späteren Nachmittag nach der Siesta sind wir bei sehr netten Camperfreunden zu Kaffee und Kuchen geladen - und schon wieder wird gegessen - einfach anstrengend so ein Sonntag ;-))
Dienstag 8. Dezember 2015
Nachdem vorgestern das Pizzaessen nicht geklappt hat, wurde heute eine selbstgemachte Pizza gebacken und gemeinsam mit unseren Freunden genüsslich verspeist.
Freitag 11. Dezember 2015
Ein kleiner Einkaufsbummel in Ragusa und wieder mal ein Mittagessen vor dem Castello Donnafugata.
Ein Blick von oben auf unser Lieblingsplätzchen - zum Pastaessen!
Ein riesiger Gummibaum,  eine Narzisse im Park von Donnafugata und ein herrliche Palme
Montag 14. Dezember 2015
Bei einer Wanderung duch das Naturschutzgebiet finden wir wieder wunderbare Blüten.
Hier die Früchte einer Jukapalme und...
eine Frühlingsblume - im Dezember - und der Klee blüht auch schon wieder.
Mittwoch 16. Dezember 2015
Der Aussichtsturm im Naturschutzgebiet nach rund 4 km Wanderung (natürlich auch wieder zurück) und ein weiter Blick über die Folientunnel die zur  Versorgung von Mitteleuropa mit Gemüse im Winter beitragen.
Donnerstag 17. Dezember 2015
Die Tagestemperaturen beginnen derzeit bei rund 8 Grad und gehen Mittag hoch bis 18 Grad. Ein paar Schleierwolken trüben die Sicht ein wenig ein.
In der Sonne ist es jedoch einfach herrlich warm und wir sind weit entfernt von den Minusgraden in Kärnten - hurra !!

Die untergehende Sonne ist wie immer faszinierend.
Dienstag, 22. Dezember 2015
Nun hat es doch einige Tage gebraucht, bis ich wieder online gehen konnte. Hatte etwas Probleme mit der Verbindung. Das ist nun gelöst und so kann ich erzählen, wie die letzten Tage so verlaufen sind.

Das Wochenende und überhaupt die letzten Tage waren einfach wundervoll. Kaum Wind, viel Sonne und ein Gefühl wie im Frühsommmer in Kärnten. Einfach wunderbar dieses herrliche Sommerwetter.

Sonntag Abend laufen wir etwas durch Santa Croce Camerina und finden diese nette Weihnachtskrippe.
Gestern am Montag waren wir in Ragusa, das ist so 25 km ins Land hinein und auf 600m Seehöhe gelegen. Beim Lidl war mal wieder ein Großeinkauf fällig.

Heute vormittag wandern wir wieder im Natuschutzgebiet und hier finden sich immer wieder tolle Motive.

Ein Reiher sucht im Meer nach Nahrung.
Wild blühende Narzissen, und das im Dezember !!
Um 16 Uhr genieße ich mit Luna am Schoß noch die letzten Sonnenstrahlen dieses Tages.
Mittwoch, 23. Dezember 2015
Wieder einmal ist Waschtag. Die Sonne wärmt einfach wunderbar, der Wind ist praktisch nicht zu spüren.
Den Sandstrand laufen wir barfuß entlang. Luna freut sich über ihre Freiheit und tobt durch den Sand und das Wasser.

Gestern Abend hat unsere liebe Samanta Cannizzo ihre Crativität unter Beweis gestellt und Herta wunderbare Fingernägel gestylt.
Am späten Vormittag versuche ich wie sonst auch einmal im Monat den Motor unseres Wohnmobiles zu starten. Da gehen mir jedoch die Augen auf. Nach dem Vorglühen ist leider nichts mit dem Starten. Kein Laut ist zu hören.
Na toll, los zur Fehlersuche. Also Motorhaube auf und der Blick bleibt gleich beim Starter hängen. Das 50er Kabel hat sich irgendwie abgeschüttelt und blickt mich ganz verlegen an, so als ob es mir sagen wollte  - ich würde ja gerne, aber ich habe keinen Kontakt mehr. Den Kabelschuh drücke ich mit der Zange ein wenig zusammen stecke ihn wieder an und ....... brummmm... der Motor schnurrt wieder zufrieden und ich bin erleichtert, dass da nicht mehr ist.
Morgen ist Heiliger Abend. Hier auf Sizilien läuft das etwas anders.
Die Bescherung der Geschenke findet erst am 25. Dezember statt.
Wir wollen hier allen unseren Womo.Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen und ein gutes NEUES JAHR 2016.
Donnerstag, 24. Dezember 2015
Ganz spontan hat sich Mittags eine gemütliche Runde zusammengefunden um das Mittagsmahl gemeinsam einzunehmen. Jedes Paar brachte sein Mittagessen nebst diversen Getränken selbst mit und wir alle hatten einen angenehmen vergnüglichen Nachmittag. Ein wenig musste natürlich eingebremst werden, denn um 16:30 Uhr gibt es einen Weihnachtsempfang mit Prosecco und Kuchen beim Campingplatzchef - da wollen wir noch ein wenig Platz (im Bauch) lassen.

Bei gefühlten 25 Grad in der Sonne genießen wir die Wärme und die angenehme Gesellschaft.
Das süsse Buffet am Abend mit leckeren sizilianischen Verführungen, eingeladen von Giovanni.
Freitag, 25. Dezember 2015
Der heute Christtag bringt uns wieder eine Wanderung mit rund 6km um die gestrigen Kalorien ab zu arbeiten.
Die kleine Waldkapelle sorgt für etwas Besinnlichkeit.