https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 24.12.2021
menu.inc
Sizilien 2021 Dezember Teil 3
18. Dezember 2021 Samstag
Morgens 8Grad - Mittags 16Grad - Abends 11Grad - Wind 0-3bf,  Sonne - Sonne - Sonne
7 Uhr im Naturschutzgebiet...
Obwohl es am Vormittag um 10 Uhr erst 14 Grad und Mittags 16 Grad hat sitzen wir fast zwei Stunden in der Sonne und empfinden die Wärme wie 21 Grad.
Nun aber rein ins Vorzelt und die Küche aktiviert.
Als Vorspeise in der Pfanne geröstete Funghi Portobello mit Knoblauch-Dipp.
Als Hauptspeise Salmone aus der Pfanne mit Pasta Basilikum und Knoblauch.
Die Erdbeeren mit Schlagsahne als Nachspeise...
Unsere Weihnachts-Deco wird auch adaptiert...
Zum Tagesabschluss...
19. Dezember 2021 Sonntag - 4. Advent
Morgens 4Grad - Mittags 14Grad - Abends 10Grad - Wind 0-3bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Mit dem heutigen Tag beginnt unser drittes Monat auf dem Campingplatz Baia dei Coralli auf Sizilien.
So irgendwie ist es schon recht frisch zu dieser Zeit. Aber wenigstens ist es herrlich sonnig.
Wie jeden Tag bringt meine Liebe von ihrem Morgenlauf wieder einige schöne Bilder mit.
frostige Zeiten im Zauberwald 7:06
Monduntergang 7:18
Sonnenaufgang 7:20
4. Advent am Sandstrand 7:34
4. Advent im Vorzelt
Nach dem Strandspaziergang mit Luna düsen wir zu einem Kurzbesuch nach Cava d'Aligha um unseren schwedischen Freunden einen Kurzbesuch zu machen. Wieder daheim sitzen wir in der Sonne und genießen die Infrarot-Strahlen der südlichen Sonne. Kurz vor 13 Uhr - nun aber schnell in die Küche. Der Knoblauch und der Zwiebel will geschnippelt werden - das Rindfleisch gewürzt und angebraten - die Kartoffeln gekocht - der Tomatensalat zubereitet - und - und … - ach ja - Essen wollen wir das ja auch noch.
Nach dem leckeren Rostbraten in Weissweinsouce ist zusammensitzen mit Lutz und Gudrun am Plan.
Ein köstlicher Glühwein, von Gudrun zubereitet und dazu einige Leckereien, passen für die Weihnachtszeit - und wer hat davon eigentlichen ein Foto gemacht - niemand - das Ratschen ist einfach zu schön.
Vor Sonnenuntergang zieht es Herta an die Felsküste zum Knipsen.
Sonnenuntergang 16:45
Mondaufgang 17:10
brennender Horizont  an der Felsküste 17:16
Während meine Liebe zum Knipsen unterwegs ist, bekomme ich lieben Besuch von M+M. Da wird natürlich eine Flasche Nouvello Merlot geöffnet und wir genießen den jungen, fruchtigen Rotwein. Bald kommt dann Herta nach Hause - und ein weiteres Glas wird mit Aperol-Spritz gefüllt.
Zum Tagesabschluss zwei tolle Bilder vom heutigen Vollmond - danke Michi
20. Dezember 2021 Montag
Morgens 9Grad - Mittags 14Grad - Abends 13Grad - Wind 0-3bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Ihr habt in den letzten Tagen sicherlich schon bemerkt, dass die Tage sich sehr gleichen. Morgenlauf - Frühstück - Luna bewegen -  Einkaufen - usw. Zwischendurch mal ein Besuch bei Freunden - also so ziemlich das gleiche wie zu Hause in Kärnten. Die Temperaturen könnten zwar etwas höher sein - in diesen Tagen kommt leider ein eisiger Hauch vom hohen Norden bis in den Süden Siziliens. Ab Morgen soll es dann wieder langsam wärmer werden.
7:17
7:42 - im Zauberwald
es blüht hier auch im Winter
geheimnisvolle Spuren im Sand
Nach dem Strandlauf mit Luna, der heute etwas länger dauert, weil meine Prinzessin sooo viel zu schnuppern hat, rollen wir wieder mal zum Einkaufen. Unter anderem kaufen wir Farina (Mehl) zum Brot backen. Am Christtag kommt der Bäcker nicht und wir wollen jedoch was gescheites zum Frühstück. Dazu in den nächsten Tagen mehr.
Mittag gibt es für mich die Reste vom gestrigen Rostbraten und Herta freut sich auf eine Saure-Wurst mit Kernöl.
Obwohl die Sonne scheint, ist der Wind sehr frisch und mit dem Sonne genießen ist es heute nichts.
Am Abend wieder ein verspäteter...
21. Dezember 2021 Diestag
Morgens 9Grad - Mittags 18Grad - Abends 13Grad - Wind 0-2bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Herta läuft heute unter anderem den langen Sandstrand entlang und erreicht den Strand vor unserem Campingplatz erst nach dem Sonnenaufgang.
Gegen 10 Uhr rollen wir nach Marina di Ragusa zum Einkaufen. Es ist wieder Wochenmarkt, den wir sehr gerne besuchen. Hier bekommen wir köstliches aus der Region und treffen auch immer wieder Freunde, die gerne den Wochenmarkt besuchen.
Nach dem Markterlebnis und auch einem Besuch in zwei Geschäften ist hier in Marina di Ragusa ein Besuch unseres Stammlokales in der Marina eigentlich schon fast Pflicht. Mit M+M genießen wir leckere Aperitivo und genießen die herrliche warme Sonne Siziliens. Hier die tolle HP von M+M: https://www.shalimardue.at/
Zu Hause angekommen, holen wir ganz schnell die Campingsessel raus und schon genießen wir wieder für eine Stunde die warme Sonne.
Am mittleren Nachmittag ist jedoch wieder Arbeit angesagt. Wasser wird aufgekocht - mit der richtigen Menge Zucker - damit dann, wenn das alles erkaltet ist, ein köstlicher Limoncello zubereitet werden kann. Und schon ist es wieder Abend und der Sonnenuntergang wartet wieder auf uns.
Heute ist hier jedoch nicht Schluss - der Limoncello will natürlich noch gemischt werden. Herta hat die ganze Sache perfekt im Griff - letztlich kommen nun sechs Liter zusammen - das sollte nun doch eine Weile reichen. Die ersten Gäste schlagen bereits auf - zum Kosten reicht es gerade - ansonsten muss der Limoncello jedoch noch einige Tage rasten.

Na dann Prost beim Verkosten
und gute Nacht.
22. Dezember 2021 Mittwoch
Morgens 8Grad - Mittags 14Grad - Abends 12Grad - Wind 0-2bf,  Sonne - wolkig - wolkig
Kurz vor dem Frühstück kommt eine liebe Freundin und bringt die angekündigten Tramezzini-Tonno.
Von Michi natürlich selbst gemacht und - schmecken - köstlich - Danke.
Frisch gepresster Orangensaft vervollständigt das Frühstück.
Beim Morgenspaziergang mit meiner Lieben und mit Luna am schönen Sandstrand genießen wir noch die Sonne, obwohl es erst 13 Grad hat. Die ersten Wolken kündigen sich jedoch bereits an.
Brot: vorgestern am Montag wurde Mehl eingekauft. Wie versprochen gibt es heute dazu einige Bilder von der Herstellung. Herta ist da Spezialistin. Drei verschiedene Mehle (Farina), Sonnenblumenkerne, Walnüsse und Leinsamen gehören einfach dazu. Die anderen Zutaten werden nicht verraten.
Der Teig muss nun noch rasten und wird dann in unserem kleinen Camping-Backofen am Nachmittag gebacken.
Das ist das Ergebnis - und schmeckt - Freunde haben sich bereits für Morgen zur Verkostung angemeldet.
Ein Schritt zurück in die Zeit vor dem Mittag.
Wir bekommen lieben Besuch. M+M+M - mehr wird nicht verraten. Zum Ratschen gibt es wie immer genug, besonders, wenn man sich nicht sehr oft zu sehen bekommt.
Luna genießt die Streicheleinheiten und das Kuscheln. Wem der erhobene Zeigefinger gilt - lässt sich nur raten.
Gestern am Markt haben wir Tonno gekauft. Der Fisch soll so schnell wie möglich zubereitet werden. Also ran an den Speck - nein - natürlich an den Thunfisch.
Tonno gegrillt auf einem Bett mit in Wein gedünsteten Zwiebeln mit Cedri Scheiben.
Herta macht dazu einen sizilianischen Salat mit Orangen, Finochio und Cedri.
Vom gegrillten Tonno ist etwas übrig geblieben. Herta macht daraus einen Thunfisch-Aufstrich und mit dem frischen Brot - ich kann euch nur sagen - einfach super gut.
Und schon wieder ist ein Tag zu Ende. Wo nur die Zeit bleibt - langweilig ist uns jedenfalls nicht.
23. Dezember 2021 Donnerstag
Morgens 11Grad - Mittags 16Grad - Abends 14Grad - Wind 0-2bf,  Sonne - wolkig - wolkig
Früher mal haben wir unseren Kindern gesagt: nur mehr einmal schlafen, dann kommt dann Christkind. Heute freuen wir uns noch immer. Besonders auf das Klima auf Sizilien, die warme Sonne - wenn nicht gerade Wolken sind - auf das Zusammensein mit meiner Lieben - und das wir soweit wie möglich gesund sind.
Vom Morgenlauf bringt Herta wieder einige Fotos nach Hause.
Versteinerte Muscheln an der Felsküste.
offene Muschel am Sandstrand
gestrandete Qualle
vor dem Nachbar-Camping laufen schon die Kamele ein...
Nach dem Luna-Lauf am Sandstrand, wird nochmals Brot gebacken und so nebenbei ist noch einmal Waschtag im alten Jahr. Mittags mache ich diesmal ein Risotto Frutti di Mare.
Bald nach der Siesta kommen Helga - Peppo und Eva zu einem Plausch und zum Brot und Limoncello verkosten.
Wie so oft gibt es immer wieder genug zu erzählen und zu diskutieren. Danke Helga für das köstliche Apfelbrot.
Eva verpasst meiner blonden Lady eine pinke Strähne - ich war das jedenfalls nicht und Luna ist noch verschont geblieben.