29. August 2013 Donnerstag
Nach den beiden anstrengenden Besichtigungstagen in Magdeburg suchen wir Ruhe direkt an der Elbe.
So leicht, wie wir glauben, ist das aber nicht. Wir kurven durch mehrere kleine Orte in der Nähe der Elbe und endlich scheint es einen Weg zum Fluss zu geben. Plötzlich fahren wir auf einer Piste, die gerade mal breit genug für die Reifen ist. Und nach fast 3 Kilometern vor uns ein herrlicher Ruheplatz direkt an der Elbe. Es fahren zwar in 50 Metern Entfernung die Radler vorbei, aber das stört nicht.
Luna geht baden, wir genießen die Ruhe in der Nähe von Gommern an der Elbe.

an der Elbe

an der Elbe

an der Elbe


30. August 2013 Freitag
Nach einer Pasta am Mittag geht es wieder weiter, diesmal in Richtung Dessau.
Unterwegs sehen wir uns in Zerbst den Schlossgarten an.
Hier steht ein Denkmal der späteren Zarin, Katharina der Großen.

Katharina
Der Kleine ist der Womo-Käptn neben der Statue von "Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst", der späteren "Katharina der Großen".


Zerbst
Stadttor von Zerbst.


Flughafen

Nach dem uns das Navi wieder mal durch einige Gassen, anstatt der Hauptstraße, durch Dessau führt, erreichen wir den Sportflughafen von Dessau. Hier gibt es einen netten Stellplatz um 6€ inkl. Strom, Duschen und VE.


31. August 2013 Samstag
Mitte des Nachmittags brechen wir auf zu einem weitern Verwandtenbesuch Richtung Bad Düben. Das führt uns zwar etwas von der Elbe weg, wir finden jedoch in dem Örtchen Gräfenhainichen eine Erinnerungskapelle von "Paul Gerhardt".

Gäfenhainichen
Erinnnerungskapelle von "Paul Gerhardt", der hier in Gräfenhainichen im Jahre 1607 geboren wurde.

Viele alte Bücher belegen die rege Tätigkeit Paul Gerhardts als Textschreiber von 139 erhaltenen Kirchenliedern für die evangelische Kirche.

Am späten Nachmittag kommen wir in Laußig an, wo wir schon sehnsüchtig von meinem Cousin erwartet werden.


3. September 2013 Dienstag
Das kalte Wetter läßt uns wieder Richtung Süden fahren. Derzeit sind wir bereits in Mitterteich in Oberfranken, wo wir während dieser Reise schon mal 2 Tage gestanden hatten. Heute fahren wir weiter in die Heimat. Es sind doch noch rund 550 km. Mal sehen ob wir das am Stück schaffen.

Der Wind hat jedoch nachgelassen und es ist zum Fahren genau richtig. Bewölkt und nicht heiß.
Gegen 17 Uhr erreichen wir unser zu Hause in Klagenfurt.

Eine schöne Reise, die insgesamt mehr als 7 Wochen gedauert hat.

Ende... bis zum nächsten mal.



noch an der Elbe
Der Weg ist das Ziel
Private Reiseberichte
www.womo-reisen.net