am Brocken
1. Juni 2015 Montag
Gestern am späten Nachmittag erreichten wir nach rund 180km den Harz.
Beim Waldschwimmbad in Elend finden wir einen ruhigen Stellplatz, genießen ein gutes Abendessen im Restaurant und sind recht bald in unsere Betten gefallen.

Heute um 10:30 steigen wir in Drei Annen Hohne, nur 3km von Elend entfernt in die Brockenbahn um auf den 1147m hohen Brocken zu fahren.

Die Brockenbahn ist Schmalspur mit 1000mm Spurbreite und gehört zum Streckennetz der
"Harzer Schmalspurbahnen" mit einer gesamt Länge von 140 km.

Wer mehr wissen möchte:
http://www.hsb-wr.de/mehr-erfahren/streckennetz/brockenbahn/
Oben am Brocken angekommen erwartet uns ein fast schönes Wetter. Es dauert jedoch nur wenige Minuten und Nebel zieht wieder auf um uns die Sicht zu nehmen. Es hat hier oben nur 2,6 Grad und der Wind frischt immer mehr auf.
Links ist das Brockenhotel.
Die Betonwege aus der DDR Zeit sind noch vorhanden.
Eine Stunde Aufenthalt nutzen wir auch um eine gschmackige Erbsensuppe mit Bockwurst zu essen. Wenn ich nicht wüsste, dass der Brocken in der DDR Zeit militärisches Sperrgebiet war, würde ich jetzt sagen, die Einrichtung und das Personal hat noch etwas vom Charme dieser Zeit übrig behalten.
Nach dem Stürzen des Zuges, bringt uns die Brockenbahn wieder hinunter zum Ausgangsbahnhof Drei Annen Hohne.

Wieder düsen wir mit dem Womo quer durchs Land um in Mihla nach 3 Stunden und rund 130km bei einem Hotel endlich einen kostenlosen Stellplatz zu finden. Morgen wollen wir uns die Wartburg bei Eisenach ansehen.
weiter...   zur Wartburg