Letztes Update: 08.10.2020
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Sie sind hier:
Pyramidenkogel
menu.inc
Pyramidenkogel
100 Jahre Kärntner Volksabstimmung
Im Jahre 1920 fand in Kärnten eine Volkabstimmung statt. Die Bevölkerung stimmte ab, ob das südliche Kärnten zu Jugoslawien kommt oder bei Österreich bleiben sollte. Auch die Menschen in den gemischt-sprachigen Gebieten, sprachen sich für ein ungeteiltes Kärnten in Österreich aus.
Wer mehr wissen möchte: https://de.wikipedia.org/wiki/Volksabstimmung_1920_in_Kärnten
Am Parkplatz des Pyramidenkogels wurde ein riesiges Bild zur Kärntner Volksabstimmung gemalt.
Das mussten wir uns natürlich schon von oben ansehen. Hier der Aussichtsturm ganz aus Holz, rund 70m hoch. Es gibt einen Aufzug, damit kommen wir ohne Anstrengung nach oben und genießen hier einen herrlichen Ausblick über Kärnten.
Wir sind etwas zu früh gekommen, noch wirft der Turm seinen Schatten auf das Bodengemälde.
Kein Problem, so warten wir eben ein halbe Stunde und genießen die wunderbare Aussicht.
Unten links der Ort Maria Wörth und rechts in der Ferne ist im Osten des Wörthersees die Stadt Klagenfurt zu erkennen.
Direkt unter uns liegt im Wörthersee die Schlangeninsel. Sie hießt so wegen ihrer wellenartigen Form.
Gegenüber an der Nordseite liegt Pörtschach.
Endlich gibt der Schatten des Turms das riesige Gemälde frei.
Der Lift bringt uns hinunter auf den Boden. Hier sind es ca. 900m Seehöhe. Langsam rollen wir mit dem PKW durch das Kärntner Seental nach Klagenfurt und weiter nach Hause.