2. Woche auf Sizilien
Der Weg ist das Ziel
Private Reiseberichte
www.womo-reisen.net
 
Mittwoch 23.11.2016
Hier auf Sizilien bekommst du vor 19 Uhr keine Pizza. Die Sehnsucht  danach lässt und jedoch heute verschiedene Pizzen bestellen. Um 19:30 werden die Pizzen geliefert. Zusammen waren wir 7 Leute. Mit den anderen Camper-Freunden verspeisen wir sie im TV-Raum unseres Campingplatzes. Hmmm... das war nicht nur lecker. Zum Runterspülen wurden Vini Rosso e Bianco verwendet.
Nach fast 2 Stunden löst sich die Gesellschaft leicht beschwingt auf und die Betten warten schon auf uns.

Der Hunger ist schon so groß, dass ich gerade noch schnell ein Foto schießen kann :-))
16 - 21 Grad
Freitag 25.11.2016
Die Wetterfrösche melden wieder mal Regen mit 80% Wahrscheinlichkeit. Morgens sieht das wirklich so aus. Um 11 Uhr strahlt der Himmel jedoch im schönsten Blau. Es ist etwas windig, jedoch nicht unangenehm. Herta ist mit unserer Nachbarin zum Einkaufen gefahren. So habe ich Zeit dies hier zu tippen.
Es ist so warm, dass wir uns wirklich wie im Sommer fühlen.

Um den im "Winter" zu erwartenden 3 - 4 Winterwinden und Stürmen vorzubeugen, habe ich am Dach auf den Vorzeltanschluß Sandsäcke gelegt, damit die Folie beim Wind nicht so flattern kann.
Und - NEIN - ich tanze keinen Tango am Dach !!
Lutz aus Eisenach muss den "Fiddler on the roof" gleich knippsen :-))
20 - 22 Grad
im Schatten
Das Wetter macht wie immer, was es will - stark bewölkt - strahlende Sonne - leicht bewölkt - aber super warm!

Mittag zaubert meine Navigatorin ein köstliches italienisches Gericht: Linguine mit Spinat, Feta und Pinienkernen - einfach toll !!
Samstag 26.11.2016





14 - 23 Grad
Samstag 26.11.2016
Who.... Heute morgem hat es 92% Luftfeuchtigkeit - Wahnsinn - jedoch blauen Himmel.
Um 11 Uhr sind es dann nur mehr 60% bei 22 Grad.
Nach dem Frühstück greifen wir uns die Nordic-Walking-Stöcke und entern endlich nach fast 3 Wochen Sport-Pause unsere beliebtes Naturschutzgebiet am Rand von Punta Braccetto.
Im Laufe der Wanderung treffen wir auf eine Gruppe von Sizilianern, die das Naturschutzgebiet betreuen, es reinigen, usw.
Wir werden mit einem freundlichen "buon giorno" begrüßt und auch gleich auf ein kleines Gläschen Vino Rosso eingeladen und das am Vormittag und 10 Uhr. Das ist gewöhnungsbedürftig. Die Waldarbeiter machen nämlich gerade Pause.
Ein Camperkollege vom Nachbarplatz hat ihnen Würstchen zum Grillen vorbei gebracht, die gerade mit Genuss verspeisst worden sind.
Und wir können so eine Einladung natürlich nicht abschlagen und bedanken uns mit einem herzlichen "Salute".

Und weiter geht es durch unseren Zauberwald !!
Der lange Sandstrand ist von den letzten Wetterkapriolen total vemüllt. Aber auch hier gibt es gute Geister die in einer Privatinitative den Strand von Plastik und anderem Müll reinigen. Meine Hochachtung !!
Montag 28.11.2016
Heute Morgen entschließen wir uns kurzfristig Wein und Olivenöl einzukaufen. Dazu fahren wir mit lieben Camperfreunden rund 35 km in Richtung Comiso nach "Roccazzo" zum Wein einkaufen und anschließend wenige km weiter nach "Sperlinga".
Der Wein ist ein "Niro di Avola" und das Öl ist eine Kaltpressung in Top-Qualität.
So etwas bekommt man halt bei uns im Supermarkt nicht.
Anschließend düsen wir noch nach Ragusa zum Lidl um hier einige Dinge zu besorgen, die wir in Santa Croce Camerina nicht bekommen.
Wir sind somit 4 Stunden unterwegs und als Mittagessen muss ein kleines Brötchen heute reichen.
Einfahrt zum Weingut bei Roccazzo
Die Fässer von denen unser Wein abgefüllt wird
In der Öhlmühle herrscht absolute Sauberkeit. Wir verkosten vier verschiedene Olivenöle und kaufen 5 Liter kaltgepresstes echt fruchtig pfeffriges Öl - einfach lecker !!
Mittwoch 30.11.2016
Bevor wir die Reise nach Sizilien angetreten haben, bekamen wir von einem lieben Freund einen herrlichen großen Kürbis geschenkt.
Was sollten wir mit so einem Riesen denn anfangen?
Er meinte ganz einfach - "na dann kocht mal was schönes daraus und genießt den Kürbis mit euren Freunden auf Sizilien."

Genau das haben wir heute gemacht. Eine köstliche Kürbiscremesuppe ist enststanden und unsere engsten Freunde und wir sitzen zusammen. Die Suppe kommt total gut an - als Draufgabe gibt es belegte Krackers zum Sattwerden.
Natürlich kommen auch der Vino und einige selbstgemachten Liköre wie Limoncello, Basilico-Likör und noch einige andere zur Verkostung.
Besonderen Anklang fand eine Idee von einem Freund. Er hatte den kreativen Einfall Zitronen, Orangen und Chilli anzusetzen und daraus wurde ein Likör, der mit SIE anzusprechen ist.
Diese lustige Runde sitzt bis zum Sonnenuntergang mit fröhliche Gesprächen in drei verschieden Sprachen aus mehreren Regionen Europas zusammen und wir haben uns alle sehr gut unterhalten. Den Sonnenuntergang hat diesmal Gudrun geknippst!
Der Kürbis erhält hier noch einen kleinen künstlerischen Einschlag. Jeder an der langen Tafel hat ihren/seinen Teil dazu beigetragen, dass der Kürbis hier so schön leuchten darf.



weiter nach...  Dezember 2016 auf Sizilien
7 - 18 Grad