Deutschland 2009 - Eisenach - Wartburg
Der Weg ist das Ziel
Private Reiseberichte
www.womo-reisen.net
22.9.2009

Die Wartburg

Nach einer sehr ruhigen Nacht auf dem leeren Parkplatz direkt unter der Burg und einem ausgiebigen Frühstück gingen wir an den Aufstieg zur Burg.

Unsere Westies freuten sich auch auf einen ausgiebigen Marsch.
Vom Parkplatz gingen wir zuerst unter den Bäumen Richtung Treppe. Da ging es dann in vielen Etappen in Schlangenlinien nach oben. So auf der halben Strecke war uns dann schon sehr warm. Insgesamt waren es bis zum Haupttor 224 Stufen.

Wie man an den Fotos unschwer erkennen kann war die Burg leider in dichten Nebel gehüllt.

Die Besichtigung des inneren Burgbereiches war kostenlos.

Für die inneren Räumlichkeiten verlangten sie jedoch ein kräftiges Eintrittsgeld, und die Hunde durften auch nicht hinein und so haben wir uns das also erspart.

Ein ausgiebiger Rundgang durch die Außenanlagen war aber auch sehr interessant.

Nun sind wir wieder beim Aufgang, ups... nun ist es ja ein Abgang mit den viiiiielen Stufen.

Wieder beim WOMO fuhren wir zu einem Stellplatz der im ADAC-Führer steht. Dort haben wir dann gegen Entgelt V+E gemacht.

Nach einer Mittagspause bei Jena sind wir dann so gegen 16 Uhr in Delitsch bei Edeltraud und Dieter, eingetroffen.


Mehr Infos über die Warturg gibt es hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Wartburg

Irgendwann kommen wir wieder - versprochen

weiter... nach Wörlitz