Letztes Update: 17.05.2021
https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Sie sind hier:
Albeck & Taggenbrunn
menu.inc
Albeck & Taggenbrunn
16. Mai 2021 Sonntag
In der Corona Zeit ist es auch dieses Jahr im Frühjahr nicht gerade einfach, die passenden Sehenswürdigkeiten auszuwählen. Schließlich wollen wir ja unsere Fellnase Luna auch mitnehmen. Besonders das Wetter hat diesmal unsere Pläne und Wünsche sehr oft durcheinander gewirbelt.
Albeck ist im Gurktal bei Sirnitz, natürlich in Kärnten auf 856m Seehöhe. Im Schloss Albeck gibt es eine Ausstellung von vielen Kleidern der österreichischen Kaiserin Elisabeth. Nein, hier kommt keine historische Abhandlung.
Wer mehr über diese Ausstellung wissen möchte: https://www.schloss-albeck.at/ausstellungen/
Nach einem Telefonat mit der Besitzerin von Schloss Albeck erfahre ich, dass die Ausstellung erst ab dem 20. Mai geöffnet ist.
So ganz umsonst sind wir jedoch nicht gekommen. Gleich neben dem Schloss in ein Holzskulpturen-Park mit vielen tollen Objekten von In- und Ausländischen Künstlern.
Wir wandern mit unserer Fellnase durch die Objekte und kommen aus dem Staunen nicht heraus.
Wieder sind viele Bilder entstanden, die in dieser Galerie zu sehen sind.
Bild anklicken, beenden mit ESC - mit Pfeiltasten oder Maus weiterblättern
Wir werden sicher wieder kommen um uns die Ausstellung anzusehen.
Kurz vor Mittag rollen wir in den Ort Sirnitz hinunter und dann in Richtung Feldkirchen.
Entlang der Gurk bringt uns die Straße vorbei an einem Erdrutsch zu einem netten Rastplatz.
Wenige Kilometer weiter folgen wir einem Hinweis zum Goggau-See. Hier soll ein netter Campingplatz und ein kleiner See zu finden sein. Zuerst erreichen erreichen wir den Ort Steuerberg.

In der Ortsmitte steht auf einer kleinen Anhöhe die Ortskirche.
Das Taufbecken und ein kleiner Seitenaltar.
Ein neu renoviertes Wegkreuz wollen wir beim Zurückfahren ansehen.
Endlich sehen wir den Campingplatz, links direkt an der Straße. Sieht aus wie eine.....
Erst 400m weiter ist rechts das Freibad der Gemeinde am Goggau-See, nein auch das ist nichts für uns, so direkt an der Durchgangsstraße. Also weiter....
Und mit dem Wegkreuz ? Da wird auch nichts draus, denn wir biegen nach einigen Kilometern ab in Richtung Kraig und Wimitz. Dort gibt es eine kleine Privatbrauerei, die köstliches Bier brauen. Somit also kein Wegkreuz ;-)) Aber erst mal sind wir neugierig auf den Weg, den wir hier entlang rollen.
Nach wenigen Metern endet die Asphaltpiste und es beginnt eine Schotterstraße. Ein Hinweisschild sagt uns, dass wir in einem Naturschutzgebiet sind. Viele Feuchtwiesen mit Sumpfdotterblumen leuchten in kräftigen Gelb.
Die "Wimitz", ein kleiner Bach mäandert durch das enge Tal. .
Durch die Innere Wimitz rollen wir fast im Schritttempo weiter hinaus nach dem Ort Wimitz und weiter geht es nach Kraig. Die Brauerei hat heute am Sonntag leider geschlossen.
Wenig später biegen wir in St. Veit an der Glan ab zur Burg Taggenbrunn. Die ehemalige Ruine wurde in den letzten Jahren von einem Industriellen komplett renoviert und in ein Hotel mit Restaurant und einem Weinbaubetrieb verwandelt. Derzeit ist ja noch alles geschlossen und wir können die Burg ohne viele Menschen besichtigen.
In der Bildmitte ist in der Ferne die Burg Hochhosterwitz zu sehen.
Blick hinunter zur Bezirkshauptstadt St. Veit an der Glan.
Um die Burg führt uns ein guter Weg herum und der nächste Blick fällt hinunter zum Weinbau Betrieb.
Ein besonderes Objekt ist die Weinfigur, erstellt von Andrè Heller.
Im geöffneten Gutsladen gustieren wir durch die Köstlichkeiten und natürlich wandern einige Flaschen Wein in unsere Einkaufstasche.
Somit endet nun ein Ausflug, der uns wieder mal in die wunderschöne Landschaft unserer Heimat geführt hat.
Wenige Minuten später biegen wir ein zu unserem Wohnort und nachdem noch alle Gasthäuser zu sind, sind wir schon rechtschaffen hungrig. Die Reste von gestern wollen auch verputzt werden, Mahlzeit.
Hier für alle die es wissen möchten, die Strecke von Albeck über Taggenbrunn bis nach Maria Saal.
bis zum nächsten Ausflug....
Unbenannte Seite