https://womo-reisen.net
Private Reiseberichte - der Weg ist das Ziel
Letztes Update: 17.01.2022
menu.inc
Sizilien 2022 - 11.-18. Jänner
11. Jänner 2022 Dienstag
Morgens 7Grad - Mittags 15Grad - Abends 12Grad - Wind 0-4bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Der Morgenlauf fällt heute aus. Das Wetter ist recht frisch, jedoch im Verhältnis zu Kärnten noch immer recht angenehm. Nur der Wind hält uns wieder im Vorzelt. Am Vormittag laufe ich mit Luna nochmal den Sandstrand entlang - die Sonne sendet mir ihre warmen Strahlen.
Zu Mittag wieder schnelle Küche - Lunette Scampi e gamberetti in Wein-Knoblauchsouce.
Der Wind frischt auf  und der Nachmittag vergeht wieder schnell mit Lesen und Kaffee trinken - gegen Abend wird die Luft wieder ruhiger und es gibt einen...
12. Jänner 2022 Mittwoch
Morgens 9Grad - Mittags 14Grad - Abends 12Grad - Wind 0-2bf,  Sonne - Wolken - Wolken
Auch hier ist es Winter. Am Morgen ist es so frisch, dass ich im Vorzelt die Gasheizung aufdrehen muss. Beim Frühstück wollen wir ja gemütlich sitzen und nicht zittern. Der Morgenlauf ist bis auf weiteres abgesagt. Eigentlich sollte es heute den ganzen Tag regnen - da war jedoch nix - erst jetzt, während ich dies schreibe, regnet es ein wenig. Muss ja nicht unbedingt mehr werden.
Für unseren Mittagstisch wird das aufgeschnittene Gebäck der letzten Tage in Tirolerknödel verwandelt. Dazu einen Salat von roten Rohnen (rote Rüben) und einen Knoblauchdip.
Am Nachmittag laufe ich mit Luna den Sandstrand entlang, wobei die Wolken über dem Meer schon abregnen.
13. Jänner 2022 Donnerstag
Morgens 11Grad - Mittags 14Grad - Abends 9Grad - Wind 0-4bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Ein blitzblauer Himmel den ganzen Tag über - nur am Vormittag beginnt schon der tolle Wind, der uns bis auf den Luna-Lauf und ein kleine Einkaufsfahrt wieder in das Vorzelt verbannt. Der Wind bläst aus Nord-Ost - kein Windschatten für uns vor dem Womo. Zum Sitzen in der Sonne ist es einfach zu kühl.
Mittag werden die restlichen Knödel mit Salsicia in der Pfanne geröstet und dazu gibt es einen grünen Salat mit Tomaten und Weintrauben, dazu Zitronen-Dressing - lecker.
Nachmittags geht es nochmal mit Luna an den Sandstrand und dann auf einen Einkehrschwung zu Helga und Peppo, wo es einen köstlichen Orangen-Hochprozentigen gibt. Beim Nachhause gehen ist noch ein Sonnenuntergang in meinen Bilder-Knipser gesprungen.
14. Jänner 2022 Freitag
Morgens 6Grad - Mittags 13Grad - Abends 12Grad - Wind 0-2bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Ein herrlicher Tag - blitzblauer Himmel - wenig Wind und ich laufe am Morgen mit Luna den Strand entlang, hinaus zur Felsküste. Das Restaurant direkt am Strand ist im Winter leider zu.
Die Spielgeräte vom Sommer stehen still und einsam.
Stachelige Kakteen grünen hier auch im Winter.
Eine hohe Palme erinnert mich, dass ich auf Sizilien bin.
Mittag wird die Salsicia in eine Bolognese-Souce verwandelt. Dazu noch kräftig Zwiebel und Knoblauch und die passenden Gewürze und eine Stunde köcheln. Am Teller sieht das dann mit Linguine und grünen Salat so aus. Ach ja, geschmeckt es natürlich auch.
Die anschließende Siesta machen wir in der herrlichen Sonne Siziliens.
Langsam sinkt die Sonne und es wird wieder kühler. Am Horizont über dem Meer gibt es heute keine Wolken, deshalb ist der Sonnenuntergang diesmal wunderschön.
15. Jänner 2022 Samstag
Morgens 6Grad - Mittags 13Grad - Abends 11Grad - Wind 0-2bf,  Sonne - Sonne - Sonne
Nach dem Frühstück laufen wir zu dritt eine kleine Runde durch den Zauberwald. Es ist zwar noch sehr frisch, die Sonne strahlt jedoch schon vom herrlich blauen Himmel.
Kaum zurück vom Zauberwald, schwingen wir uns auf die Fahrräder und rollen nach Punta Secca. Beim Turmkaffee gegenüber des Commisario Montalbano Hauses genießen wir einen köstlichen sizilianischen Kaffè in der Morgensonne.
Es ist schon noch ziemlich frisch beim Radeln und kaum zu Hause, gibt es einen Glühwein zum Aufwärmen. Den Mittagstisch zaubert heute meine Liebe. Involtini Pollo auf Orangen-Zwiebel-Bett mit Gemüse und Kartoffel-Avocado-Stampf. Dazu grünen Salat mit Tomaten, Gurke und Birne.
Bevor wir uns in die Siesta-Stellung begeben ist natürlich noch der Abwasch fällig. Und schon ist es wieder später Nachmittag bei noch immer blauem Himmel und Sonne. Ein Strandlauf ist die Folge und wenn wir schon unterwegs sind, ist ein Besuch bei Helga und Peppo am Campingplatz nebenan auch noch drinnen.
Danke für den leckeren Kaffee und den Orangen-Hochprozentigen und den vielen Spaß, den wir immer haben.
Ein Camper-Freund bannt uns zum Sonnenuntergang in den Klick-Apparat.
16. Jänner 2022 Sonntag
Morgens 9Grad - Mittags 16Grad - Abends 14Grad - Wind 0-2bf,  leicht bewölkt Sonne - Sonne - Sonne
Den Luna-Lauf am Morgen machen wir wieder zu dritt. Diesmal hinaus zu der Turmruine am Rande unsere Sandbucht. Erst mal den Strand entlang, dann raus auf die Hauptstraße und wieder Richtung Felsküste. Im Sand ober den Felsen ist es schwer zu gehen, der Sand rutscht unter den Schuhen davon.
Luna hat ihr eigenes Wasserbecken...
Die Felsennixe klettert in der Ruine herum und kommt gesund wieder zurück.
Wir versuchen mal was neues - Fleischstrudel mit selbstgemachtem Knoblauchdip - ist das wieder herrlich.
Während wir zu Mittag speisen, bäckt ein Apfelstrudel im Ofen ganz gemütlich vor sich hin. Nach der Siesta dann diese köstliche Nachspeise - Herta sei bedankt.
Schon ist es wieder Abend, der Mond ist bereits zu sehen und am Horizont im Westen geht die Sonne wieder schlafen.