Kärnten 2014 - Gerlitzen
6.7.2014 Sonntag
Nach einem Besuch des Feuerwehrfestes in unserem Heimatort und einem gschmackigen Mittagessen trägt uns unser Auto an den Ossiacher-See. In Annenheim starten wir mit der Gondelbahn auf die "Gerlitzen". Das ist auch so ein "Nock".
Im Winter ein beliebter Berg zum Schifahren und im Sommer kann hier stundenlang gewandert werden.
Die Aussicht ist einfach gigantisch.
Es hat heute Mittag so an die 30 Grad. Alleine die Gondelfahrt nach oben lässt uns noch mehr schwitzen.
In der geschlossenen Gondel fühlt sich das durch die Sonneneinstrahlung noch viel heisser an.
Unser Fellnase ist auch am schnaufen.
Der Ossiachersee
Die Ankunft an der Mittelstation zeigt uns, dass wir mit den Windjacken eine gute Entscheidung getroffen haben.
Hier am Berg weht ein kühler Wind und bevor wir mit dem Sessellift zum Gipfel hinauf fahren, legen wir gerne die Jacken an.
Am Gipfel angekommen laufen wir einen schönen Rundwanderweg entlang. Hier entstehen viele schöne Bilder.
Viele Paragleiter nutzen den Aufwind um wie schwerelos über dem Berg zu schweben
Die Aussicht auf der knapp 2000 Meter hohen Gerlitzen ist so faszinierend, dass wir einfach ein Foto nach dem anderen schießen. Ich kann mich einfach nicht wirklich entscheiden, welche Bilder ich hier reinstellen soll.
Deshalb wieder einmal eine Foto-Show zum nach-schauen.

Fotoshow von der Gerlitzen 51 Bilder

Von hier oben ist links "Feldkirchen", im Hintergrund der "Wörthersee", rechts der "Faakersee" und "Villach" zu sehen.
Sogar der Wöllanernock, den wir gerade erst bestiegen haben, ist von hier zu erkennen.
Bei einem "Mini-Stonehenge" legen wir ein kleine Pause ein.
Aber nun fahren wir wieder talwärts - für heute ist es genug.

Nochmal der Ossiachersee von oben. Unten angekommen, rollen wir zufrieden nach Hause.